GEC 2018 in Offenburg mit Vorführung und Präsentation von svGeosolutions

Auch bei der sechsten GEC Geotechnik – expro & congress am 24. und 25. Oktober 2018 in Offenburg war svGeosolutions wieder gerne vertreten.

In diesem Jahr bereicherten wir das Programm erstmals mit einer informativen Drohnenvorführung auf dem Freigelände. Zudem berichteten wir im Rahmen unserer Präsentation „3D–Vermessung aus der Luft: Felssicherung am Feldberg“ praxisnah über die Vorteile der Drohnenvermessung. Am Stand konnten Besucher mittels VR-Brille und browserbasierter 3D-Visualisierung in unsere 3D-Modelle „eintauchen“.

Wir bedanken uns für die netten Gespräche am Stand und bei allen interessierten Beteiligten der Vorführung und Präsentation. Bis zum nächsten Jahr!

svGeosolutions bildet Experten in Zomba (Malawi) weiter

Derzeit befindet sich Geschäftsführer Dr. Steffen Vogt in Zomba (Malawi), um vor Ort mehrere Befliegungen sowie einen Workshop durchzuführen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten AfriCity-Programmes kooperiert die svGeosolutions GmbH unter anderem mit lokalen Forschungseinrichtungen, NGOs und der Stadtverwaltung.

Im Rahmen des Aufenthaltes veranstaltet die svGeosolutions GmbH unter anderem eine Schulung für Mitarbeiter aus der öffentlichen Verwaltung sowie aus Forschungs- und Bildungsinstitutionen. Bei dem Workshop werden den Teilnehmern Kompetenzen zur effizienten Erfassung und Verarbeitung von Geodaten vermittelt.

Zudem wurden ausgewählte Bereiche im Stadtgebiet mit einem Starrflügler beflogen. Das daraus resultierende Orthophoto dient als Datengrundlage für die Schulung vor Ort.

Whitepaper zum Thema „Drohnendaten im Bebauungsplanverfahren – vom Luftbild zum Bestandsplan“ ab sofort verfügbar

Bei der Durchführung von Bebauungsplanverfahren wird vermehrt auf den Einsatz professioneller Vermessungsdrohnen und die damit geschaffene Datengrundlage zugegriffen, doch fehlt es noch oft an grundlegenden Kenntnissen über die Einsatzplanung und benötigten Anforderungen. Das Whitepaper zeigt die wichtigsten technischen Grundlagen von Drohnenbefliegungen auf und stellt einen Leitfaden zur Erstellung eines Anforderungsprofils hinsichtlich Dienstleistern und Datenprodukte vor, den wir mit unserer Expertise und langjährigen Erfahrung als Hilfestellung für Planer und Entscheidungsträger erstellt haben.

Anhand konkreter Beispieler aus der kommunalen Praxis werden für alle Beteiligte die Vorteile der Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung und Visualisierungsmöglichkeiten eines Drohneneinsatzes über die verschiedenen Phasen des Bebauungsplanverfahrens hinweg aufgezeigt.

Sie finden das Dokument ab sofort hier.

svGeosolutions auf dem Titelblatt der aktuellen KW Wasserwirtschaft

Wir freuen uns, das Titelblatt der aktuellen KW Wasserwirtschaft schmücken zu dürfen. Den Fachbeitrag „Drohnen in der Wasserwirtschaft“ unserer beiden Geschäftsführer Dr. Schlesinger und Dr. Vogt finden Sie im Heft. Der Artikel gibt zunächst einen kurzen Überblick über die theoretischen Grundlagen des Drohneneinsatzes. Daran anschließend wird anhand zweier Fallbeispiele gezeigt, welches Potenzial der professionelle Einsatz von Drohnen für die Wasserwirtschaft hat.

Die aktuelle Ausgabe kann unter folgendem Link bestellt werden: hier.

Vortrag im Rahmen des UAV-Seminars 2019 in Berlin

Im Rahmen des DVW-Seminars „UAV 2019 – Geodäten erobern den Luftraum“ am 04./05. Februar 2019 in Berlin werden die Geschäftsführer Dr. Schlesinger und Dr. Vogt das Thema „Drohneneinsatz in Stadtplanung und Flurneuordnung – Praxisbeispiele aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen“ vorstellen. Der Vortrag beleuchtet anhand zahlreicher Praxisbeispiele die neuen Möglichkeiten der Geodatenerhebung und -präsentation. So wird beispielsweise aufgezeigt, wie Bebauungsplanverfahren durch den Einsatz von Drohnen effizienter und für den Laien verständlicher gestaltet werden können. Anhand des Beispiels einer Rebflurbereinigung am Kaiserstuhl wird gezeigt, wie unbemannte Flugsysteme bei der Dokumentation und Überwachung großflächiger Geländeumgestaltungen eingesetzt werden können.

Weitere Informationen zum UAV-Seminar in Berlin gibt es hier.

Geschäftsbericht des LGL lobt „innovative Messtechniken“ von svGeosolutions

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) lobt in seinem aktuellen Geschäftsbericht die „innovativen Messtechniken“ die wir im Rahmen einer „beeindruckenden Drohnenvorführung“ (S. 13) zeigen konnten. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes werden unsere Dienstleistungen in Zukunft noch verstärkt dazu beitragen, Geodaten in drei Dimensionen effizient zu erheben und zu verarbeiten. Das gilt beispielsweise für die (Bau-)Überwachung von Infrastrukturprojekten oder die Vermessung von Gelände und Gebäuden.

Den Geschäftsbericht des LGL für das Jahr 2017 gibt es hier.

BIM-Seminar des DVW in Stuttgart

Die svGeosolutions GmbH war beim 171. DVW-Seminar in Stuttgart durch Geschäftsführer Dr. Steffen Vogt vertreten. Thema des Seminars war „Geodäsie und BIM – Grundlagen, Laborberichte, Praxisbeispiele“. Das Building Information Modeling (BIM) stellt eine neue digitale Arbeitsmethode dar, die als Synonym für die Digitalisierung im Bauwesen gebraucht wird. Als kooperatives Planungsinstrument zielt es darauf ab, ein Bauwerk vollständig computergestützt zu beschreiben und alle Informationen bzw. Daten, die über den Lebenszyklus anfallen, konsistent zu verwalten sowie transparent zwischen den beteiligten Fachdisziplinen auf der Basis semantischer Bauwerksmodelle auszutauschen.

In diesem Zusammenhang bieten sich auch Drohnen und Laserscanner zur effizienten Erhebung raumbezogener Daten an. Die svGeosolutions GmbH wird hier auch in Zukunft innovativste Methoden einsetzen, um den Schritt in die BIM-Welt zu ermöglichen.

Minister Hauk weiht Verfahren Burkheim-Nonnental ein

Heute wurde nach mehrjähriger Planungs- und Bauphase das Rebflurverfahren Burkheim-Nonnental offiziell eingeweiht. Beim offiziellen Festakt waren unter anderem Minister Peter Hauk, Landrätin Dorothea Störr-Ritter, Bürgermeister Benjamin Bohn, Reinhard Wagner vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung und Markus Muhler vom DVW Baden-Württemberg e.V. vertreten. Die svGeosolutions GmbH zeigte im Rahmen der Veranstaltungen einige Orthophotos und 3D-Modelle, die wir zum Zwecke der Baudokumentation erstellt haben.

Ein kurzes Video zum Projekt finden Sie hier.

Befliegung der B317 am Feldberg

Bei besten äußerlichen Bedingungen haben wir eine Befliegung eines teilweise abgerutschten Felsbereichs oberhalb der B317 am Feldberg durchführen können. Ziel der Befliegung war neben der Erstellung eines digitalen 3D-Modells des gefährdeten Bereiches die Ableitung von Geländeschnitten, Böschungsansichten sowie eines Orthophotos.

Auf Grundlage dieser aktuellen Daten wird die Geotechnisches Institut GmbH in Weil am Rhein nun weitere Sicherungsmaßnahmen planen.

svGeosolutions auch in diesem Jahr wieder beim 3D-Forum in Lindau

Auch in diesem Jahr wird die svGeosolutions GmbH wieder mit einem Stand beim 3D-Forum in Lindau dabei sein. Am 15. und 16. Mai 2018 findet das internationale Fachforum bereits zum siebzehnten Mal statt. Die Veranstaltung richtet sich auch diesmal wieder an Anwender aus den Bereichen 3D-Stadtmodelle, Datenerfassung, Modellierung, Visualisierung (VR/AR), CityGML, BIM etc.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch an unserem Stand.

Menü schließen