Unsere Leistungen im Überblick

  • Einmessen von Passpunkten
  • wiederholte Erfassung des Gewässerabschnittes mittels Drohnenbefliegung zur Dokumentation
  • Erstellung von hochaufgelösten, georeferenzierten Orthophotos
  • GIS-Analysen zur Darstellung der Gewässermorphologie

Die Schaffung eines neuen Gewässerbettes für die Elz ist eine der größten Maßnahmen zur Gewässerrenaturierung in Baden-Württemberg. Die Renaturierung ist Teil einer vorgezogenen Ausgleichsmaßnahme im Rahmen des Ausbaus der Rheintalbahn. Auf einer Strecke von etwa 3 Kilometern wurden Dämme zurückverlegt, neue Flussschlingen modelliert und Strömungslenker im Gewässerbett installiert.

Wir wurden vom Regierungspräsidium Freiburg mit der regelmäßigen flächenhaften Dokumentation dieses Projektes beauftragt. Wir begleiten das Projekt bereits seit der Bauphase und befliegen die etwa 60 ha große Fläche nun bei verschiedenen Pegelständen mit einem unserer Starrflügler. Die aus den Befliegungen resultierenden Orthophotos dienen dem Regierungspräsidium sowie dem für das Umweltmonitoring zuständigen Büro als Dokumentationsgrundlage.

Durch die Aufbereitung der Daten in einem GIS konnten wir die extreme natürliche Dynamik nach Abschluss der Bauarbeiten visuell verdeutlichen und quantifizieren. Diese Daten sowie die Orthophotos und Videoanimationen wurden mittlerweile umfangreich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Regierungspräsidiums eingesetzt.

Menü schließen