Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung baut auf Expertise von svGeosolutions

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) ist der zentrale öffentliche Akteur der Geodatenerhebung und -verarbeitung in Baden-Württemberg. Neben Daten aus klassischen Vermessungsmethoden spielen für das Landesamt auch Daten, die mit Drohnen gewonnen wurden, eine immer größere Rolle. Im Rahmen eines Rebflurbereinigungsverfahrens wurden wir daher damit beauftragt, ein 3D-Oberflächenmodell zu erstellen.

Ziel der Befliegung war es, aktuelle und genaue 3D-Daten des sehr stark bewegten und teilweise schwer begehbaren Verfahrensgebietes zu generieren. In der 3D-Punktwolke konnten im Anschluss an die Verarbeitung der sehr großen Rohdaten einzelne Landschaftselemente wie beispielsweise Böschungen, Hecken und Rebzeilen identifiziert werden. Dank der hohen räumlichen Auflösung der Daten konnten zudem einzelne Bäume, Zäune oder Rebhütten dreidimensional erfasst werden. Die kosten- und zeitintensive Erfassung solcher Strukturen im Gelände kann durch unser hier angewendetes Verfahren deutlich vereinfacht werden.

Ankündigung: Webinar „Drohneneinsatz für kommunale Aufgaben – Eine Einführung“ am 28.09.2017

Am Donnerstag den 28.09. um 15:00 Uhr veranstalten wir im Rahmen der Geoakademie ein Webinar zum Thema „Drohneneinsatz für kommunale Aufgaben – Eine Einführung“. Das Ziel dieses kostenfreien Webinars ist es, umfassend über die aktuellen Entwicklungen bei der Nutzung von Drohnen (UAS – unmanned aerial systems) im kommunalen Bereich zu geben.

Wir diskutieren dabei zunächst die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Trägerplattformen, bevor die verschiedenen Produkte und Datenformate erläutert werden. Abschließend sehen Sie anhand von Fallbeispielen aus der Praxis, welchen konkreten Mehrwert der Einsatz von UAS/Drohnen im kommunalen Bereich bietet.

Interessierte können sich hier noch bis zum Beginn des Webinars registrieren.

Kooperation mit Verwaltung der größten Stadt Tansanias

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten AfriCity-Programmes kooperiert die svGeosolutions GmbH mit dem City Council von Dar es Salaam (Tansania).

Die größte ostafrikanische Metropole ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Großstädte. Rasch wachsende informelle Siedlungen mit unzureichender Infrastruktur und ein überlastetes Verkehrssystem stellen die Stadtplanung dort vor große Herausforderungen. Ziel der Kooperation ist es, die Nutzung neuer Technologien als Werkzeuge für eine effiziente Stadtplanung in Dar es Salaam auszuloten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit sind Drohnenbefliegungen ausgewählter Stadtgebiete und eine Schulung der Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes in der Auswertung der so erhobenen Daten geplant. Zur Vorbereitung dieser Aktivitäten war Geschäftsführer Dr. Vogt bei einem Arbeitstreffen in Dar es Salaam.

Vortrag „Drohnen – eine neue Dimension der Datenerhebung für kommunale Aufgaben“ auf der Kommunale 2017

Im Rahmen des Fachforums der Kommunale 2017 in Nürnberg werden die beiden Geschäftsführer der svGeosolutions GmbH, Dr. Schlesinger und Dr. Vogt, einen Vortrag zum Einsatz von Drohnen im kommunalen Bereich halten.

Die Anwendungsmöglichkeiten für diese neue Technik im Rahmen städtebaulicher Planung, Kommunalentwicklung und kommunaler Vermessung sind vielfältig. Daher steigt die Nachfrage von Kommunen nach solchen Dienstleistungen stetig.

Im Rahmen des Vortrages werden anhand von Beispielen aus der Praxis die Vorteile drohnengestützter Maßnahmen aufgezeigt, technische und rechtliche Herausforderungen erläutert und nicht zuletzt die erzielbaren Genauigkeiten diskutiert.

Der Vortrag wird am zweiten Messetag um 14:30 Uhr im Forum Halle 8 stattfinden. Während der Messe finden Sie uns natürlich auch in Halle 9 am Stand 639b.

Weitere Informationen zur Kommunale 2017 finden sie unter: www.kommunale.de

Projektaktivitäten in Afrika

Afrikanische Städte befassen sich derzeit immer häufiger mit Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung. Vor dem Hintergrund schnell wachsender Siedlungen, zunehmender Ressourcenknappheit und steigender Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten stellt sich zunehmend die Frage, wie Stadtentwicklung nachhaltig in Afrika gestaltet werden kann.

Die svGeosolutions GmbH erarbeitet gemeinsam mit Wissenschaftlern im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes Lösungen für die Entwicklung „grüner Infrastrukturen“ in afrikanischen Städten. Dazu werden Drohnenbefliegungen und GIS-Analysen in den Ländern Tansania, Malawi und Südafrika durchgeführt.

Im Rahmen des Projektes wird Geschäftsführer Dr. Vogt in den nächsten Wochen nach Tansania reisen, um die Projektaktivitäten vor Ort zu unterstützen.

Ankündigung: Webinar „Drohneneinsatz im Wasserbau“ am 22.06.2017

Am Donnerstag den 22.06. um 15:30 Uhr veranstalten wir im Rahmen der Geoakademie ein Webinar zum Thema „Drohneneinsatz im Wasserbau – Technik, Schnittstellen, Anwendungsgebiete“. Das Ziel dieses Webinars ist es, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen bei der Nutzung von Drohnen (UAS – unmanned aerial systems) im Wasserbau zu geben.

Zunächst werden dazu die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Trägerplattformen diskutiert, bevor die verschiedenen Produkte und Datenformate erläutert werden. Abschließend wird anhand von Fallbeispielen aus der Praxis aufgezeigt, welchen konkreten Mehrwert der Einsatz von UAS für die Branche bietet.

Interessierte können sich hier noch bis zum Beginn des Webinars registrieren.

Minister Hauk informiert sich bei svGeosolutions über Drohnentechnologie

Im Rahmen seiner Sommerreise durch den Schwarzwald hat sich am 01. Juni Peter Hauk (Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz) bei uns über die Chancen der neuen Technik informiert. Auch die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und der Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Luz Berendt waren dabei, als eine unserer Vermessungsdrohnen zu einem Demonstrationsflug abhob.

Geschäftsführer Dr. Steffen Vogt erklärt: „Die zunehmende Nachfrage nach unseren Produkten zeigt, dass der professionelle Einsatz von Drohnen bereits jetzt von großem Nutzen für Kommunen, Planer und die Öffentlichkeit ist.“

Vortrag „UAVs im Einsatz bei Fels- und Mauersicherungen“ auf der GEC 2017

Im Rahmen des Fachforums der diesjährigen GEC Geotechnik wird die svGeosolutions GmbH einen Vortrag zum Einsatz von Drohnen bei Fels- und Mauersicherungen halten.

Fels- und Mauersicherungsarbeiten finden oft in schwierigem Gelände statt. Gerade in diesem Bereich stellen Drohnen (Unmanned Aearial Vehicles, UAVs) oft eine wirtschaftliche Alternative oder unverzichtbare Ergänzung zu herkömmlichen Verfahren der Inspektion, Vermessung und Dokumentation dar.

Im Rahmen des Vortrages werden anhand von Beispielen aus der Praxis die Vorteile drohnengestützter Maßnahmen aufgezeigt, technische und rechtliche Herausforderungen erläutert und nicht zuletzt die erzielbaren Genauigkeiten diskutiert.

Das komplette Kongressprogramm finden Sie hier.

Erstes Whitepaper zum Thema „Drohneneinsatz im Wasserbau“ veröffentlicht

Das Whitepaper bietet Planern und Behörden einen umfassenden Überblick über den Stand der Technik sowie über die gängigen Datenformate und Produkte. Dabei wird auch diskutiert, inwiefern Drohnendaten in die bestehenden Arbeitsprozesse und Softwareumgebungen (z.B. CAD, GIS) integriert werden können.

Aufbauend auf der umfassenden Erfahrung im Bereich Wasserbau wird anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis erläutert, welchen Mehrwert unsere Dienstleistung bei Vermessung, Inspektion und Planung bietet.

Sie finden das Dokument ab sofort hier.

Menü schließen