Unsere Leistungen im Überblick

  • Drohnengestützte Erfassung des Gebäudebestandes in 3D
  • Überführung in ein 3D-Modell
  • Modellierung der geplanten Gebäude auf Grundlage von 2D-Ansichten und Plänen
  • Rendering von Einzelphotos und Videoanimation

Die Gemeinde Ebermannsdorf in Bayern (ca. 2500 Einwohner) bekommt eine neue Ortsmitte. Bei geplanten Bauvorhaben wie diesem ist es oftmals sehr schwierig, anhand einfacher Pläne – die typischerweise nur in zweidimensionaler und stark abstrahierter Form vorliegen – abzuschätzen, wie sich ein solches Bauvorhaben in den gewachsenen Gebäudebestand einfügen wird. Erschwerend kommt hinzu, dass es häufig zwischen verschiedenen Planungsalternativen zu wählen gilt und die Bürgerschaft informiert werden soll.

Oftmals wird in solchen Fällen auf entsprechende 2D-Visualisierungen zurückgegriffen, die das geplante Gebäude schematisch darstellen. Doch auch hier fehlen in der Regel der visuelle Kontext des Gebäudebestandes und die Möglichkeit, sich frei um das Objekt zu bewegen, um es aus jeder beliebigen Perspektive anschauen zu können.

Daher wurden wir damit beauftragt, eine anschauliche, leicht verständliche Visualisierung der geplanten „Neuen Mitte“ in Ebermannsdorf zu erstellen. Dazu haben wir zunächst die Umgebung des Planungsgebietes detailliert mit verschiedenen Drohnensystemen in 3D erfasst und zu einem photorealistischen 3D-Modell des Bestandes aufbereitet. Anschließend wurde das 3D-Modell des geplanten Gebäudekomplexes in das Modell des Bestandes integriert. Daraus ist eine sehr realitätsnahe Videoanimation entstanden, die allen Beteiligten einen sehr guten Eindruck davon vermitteln konnte, wie sich die geplante „Neue Mitte“ in den Bestand einfügen wird.

Menü schließen