Unsere Leistungen im Überblick

  • Bestimmung und Signalisierung geeigneter Passpunkte
  • Durchführung einer Drohnenbefliegung mit Oktokopter
  • Aufbereitung der Einzelphotos zu 3D-Punktwolke
  • Ableitung eines georeferenzierten, hochaufgelösten Orthophotos
 
Auftraggeber
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg, Karlsruhe
 
In Kooperation mit

Amt für Flurneuordnung des Rhein-Neckar-Kreises, Sinsheim

Drohnenbefliegung für das Landesamt
Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) ist der zentrale öffentliche Akteur der Geodatenerhebung und -verarbeitung in Baden-Württemberg. Neben Daten aus klassischen Vermessungsmethoden spielen für das Landesamt auch Daten, die mit Drohnen gewonnen wurden, eine immer größere Rolle. Im Rahmen eines Rebflurbereinigungsverfahrens wurden wir daher damit beauftragt, ein 3D-Oberflächenmodell zu erstellen.
 
Flächenhäfte, dreidimensionale Vermessungsdaten
Ziel der Befliegung war es, aktuelle und genaue 3D-Daten des sehr stark bewegten und teilweise schwer begehbaren Verfahrensgebietes zu generieren. In der 3D-Punktwolke konnten im Anschluss an die Verarbeitung der sehr großen Rohdaten einzelne Landschaftselemente wie beispielsweise Böschungen, Hecken und Rebzeilen identifiziert werden. Dank der hohen räumlichen Auflösung der Daten konnten zudem einzelne Bäume, Zäune oder Rebhütten dreidimensional erfasst werden. Die kosten- und zeitintensive Erfassung solcher Strukturen im Gelände kann durch unser hier angewendetes Verfahren deutlich vereinfacht werden.

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren?

Ihr Ansprechpartner ist
Dr. Johannes Schlesinger
Tel.: 0761/1518172


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Menü schließen