Einweihung der renaturierten Elz

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg und finanziert durch die Deutsche Bahn wurde der Fluss Elz zwischen Köndringen und Riegel aufwendig renaturiert. Das Projekt war mit einem Volumen von deutlich über zehn Millionen Euro eines der größten Renaturierungsvorhaben der vergangenen Zeit in Baden-Württemberg.

Nun wurde die renaturierte Elz im Rahmen eines Festaktes unter anderem von Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer feierlich eingeweiht. Die Bahn und das Regierungspräsidium zeigten sich dabei ebenso hochzufrieden mit dem Ergebnis der Baumaßnahmen wie der Bund für Umwelt und Naturschutz.

Die svGeosolutions GmbH unterstützte die Renaturierung des Fließgewässers über einen längeren Zeitraum – von den Bauarbeiten bis hin zur natürlichen Weiterentwicklung des Gewässers nach deren Abschluss. Dazu wurde eine Fläche von über 100 Hektar zu verschiedenen Zeitpunkten beflogen und entsprechende hochaufgelöste Orthophotos des gesamten Gebietes erstellt. Zudem wurden 3D-Modelle für die gewässermorphologische Modellierung sowie die Öffentlichkeitsarbeit erstellt.

Menü schließen